Ein Wohngebiet mit Nachhaltigkeitscharakter

Die grüne Fraktion begrüßt die Ausweisung des Baugebietes zwischen Rennweg und Kurt-Schumacher-Straße.

Bürgermeister Dr. Thomas Keyßner: „Das vorgelegte Bebauungskonzept für Einfamilienhäuser bis hin zum Mehrgenerationenhaus sieht eine energetisch optimale Versorgung vor und gewährleistet damit eine Entwicklung des Wohngebiets im Sinne der Nachhaltigkeit.“

Die Ansprüche von Baugemeinschaften sollten bei der Neu­ausweisung von Baugebieten künftig stärker berücksichtigt werden. Im Idealfall benötigen Baugemeinschaften größere Einheiten.

Optimale Energieversorgung in der Bauleitplanung festschreiben

Im Hinblick auf das formulierte Ziel: 100 % Erneuerbare Energien im Jahr 2037 wird es nicht genügen, auf die Verantwortung der Bauherren zu hoffen. Es ist dringend erforderlich bei Neuausweisungen von Baugebieten oder der Aufstellung von Bebauungsplänen alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um entsprechende Standards und eine optimale Energieversorgung zu erreichen. Sämtliche planungsrechtlichen Mittel müssen nach Auffassung der Grünen bereits in der Bauleitplanung sichergestellt sein, um eine verbindliche Umsetzung zu garantieren. Ein entsprechender Antrag der Fraktion wird in Kürze im Bausenat behandelt.

Verwandte Artikel