Fachmarktzentrum in Altdorf ist innenstadtschädlich


Das in der Marktgemeinde geplante Fachmarktzentrum am Kreisverkehr Altdorf-West entspricht nach Ansicht der Fraktion in wesentlichen Punkten nicht der Landesentwicklungsplanung und muss daher strikt abgelehnt werden. „Es sind erhebliche nachteilige Auswirkungen sowohl auf die Innenstadt als auch die Stadtteilzentren in Landshut zu befürchten“, so Bausenats­mitglied Petra Rabl. 

Aus dem aktuellen „Einzelhandels- und Zentrenkonzept für die Stadt Landshut“ vom September 2010 geht klar hervor, auf welchen Flächen zukünftig eine weitere Entwicklung bzw. eine Stabilisierung sinnvoll ist. Die Stadtverwaltung weist daher darauf hin, dass zusätzliche Einzelhandelsangebote in nicht integrierten Lagen zu einer Ausdünnung der standortnahen Wohnversorgung führen sowie geplante Stadtteilversorgungen verhindern.

Das Ziel einer Stärkung der Landshuter Innenstadt und einer standortnahen Wohnver­sorgung für alle Bürger steht für die Stadtratsfraktion nach wie vor außer Frage. In der Vergangenheit stand die Fraktion in ihrem Einsatz dafür jedoch nahezu allein auf weiter Flur.

„Es ist mehr als bedauerlich, dass erst jetzt alle Geschütze aufgefahren werden, um ein weiteres Fachmarktzentrum auf der „Grünen Wiese“ zu verhindern“, so Rabl. Die vorgebrachten Einwände gegen das Altdorfer Projekt hätten schließlich auch für das Einzelhandelszentrum „Landshut Park“ in der Münchnerau zugetroffen.

Verwandte Artikel