Grüne stimmen Haushalt für 2015 zu: „sozial engagiert und solide finanziert“

Sigi Hagl Fraktionsvorsitzende

Sigi Hagl
Fraktionsvorsitzende

Doch bevor sich Sigi Hagl in ihrer Rede dem Haushaltsentwurf widmete, setzte sich Sigi Hagl mit dem politischen Stil auseinander, der seit Beginn der neuen Stadtratsperiode im Rathaus Einzug gehalten hat. Als besorgniserregebend, seien die Tendenzen der konservativen Kräfte im Rat, sich gegenüber Sachvestand von Außen zu verweigern. Hagl spielte dabei auf den jüngsten Antrag der „CSU samt Anhang“, FW und SPD an, die Foren abzuschaffen und damit auch das auf Wunsch des Oberbürgermeisters eingerichtete Mobilitätsforum. Weder Expertenwissen noch Argumente seien offenbar für die Entscheidungsfindung von Interesse, schließlich werde häufig genug die Debatte per Antrag aus diesen Reihen abgewürgt.

Ein schräges Verständnis von Demokratie warf Hagl den dem konservativen Block vor.

Verwandte Artikel