Grüne fordern Umdenken in der Wohnungsbaupolitik der Stadt

Die Stadt wird für das Arial der ehemaligen Tennisplätze in der Freyung einen Bebauungsplan aufstellen und sodann die Grundstücke verkaufen. Die Grüne Fraktion sieht hier die seltene Gelegenheit, die es der Stadt ermöglicht, lenkend und gestaltend auf ein größeres Wohnbauprojekt in der Innenstadt Einfluss zu nehmen. Außerdem liegt das Areal in einem städtebaulich bedeutenden Umfeld. Deshalb darf nicht in der bisherigen Weise verfahren werden, wonach das Areal an den meistbietenden Bauträger verkauft wird, der dann die nicht immer zufriedenstellende Bauträger-Architektur hinstellt. Die städtebaulichen und wohnungspolitischen Ziele der Grünen Fraktion hat Stadtrat Hermann Metzger jetzt in einem Antrag zusammengefasst.
Wünschenswerte Vielfalt sowohl in der baulichen Gestaltung wie bei den künftig dort wohnenden Menschen aller Generationen und insbesondere der Familien mit Kindern kann am besten erreicht werden, wenn unterschiedliche Käufer, vorzugsweise Genossenschaften, für einzelne Gebäudekomplexe zum Zug kommen.

s. Antrag vom 10.06.2011: Tennisplätze Freyung

Verwandte Artikel