Landshut bekommt Stromtankstellen


Auf Antrag der Grünen Stadtratsfraktion wird es in der Stadt bald Ladestationen für Elektrofahrräder geben. Fraktionsvorsitzende Sigi Hagl: Eine wichtige Initiative für sanften Tourismus und nachhaltige Mobilität“.  

Das Projekt kommt gut voran, berichtete der Vorsitzende des Umweltausschusses Dr. Thomas Keyßner. Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Hochschule Landshut zusammen mit den Stadtwerken wird in Kürze an der FH ein Carport mit Photovoltaikanlage errichtet, der mit einer Ladestation für Elektrofahrräder ausgestattet wird. Ebenso ist eine Ladestation Parkhaus Mühleninsel geplant, die Isarradweg-Touristen die Möglichkeit bieten soll, Räder und Gepäck dort einzustellen und während des Auftankens einen Innenstadtbummel zu unternehmen. Die Stadtwerke Landshut liefern kostenlos Strom aus Erneuerbaren Energien für die öffentlichen Ladestationen. Eine spätere Ausweitung des E-mobil-Projekts auch auf den Dienstfahrradpool der Stadt Landshut wäre nach Ansicht der Grünen sehr wünschenswert.

Verwandte Artikel