Lebensqualität in Nikola erhöhen

Sigi-HaglGrüne regen Bebauungsplan für Nikola an
Die Fraktion der Grünen regt an, für den Stadtteil Nikola Bebauungspläne aufzustellen. Der am dichtesten besiedelte Stadtteil unterliege einem großen Veränderungsdruck. Es sei deshalb sinnvoll, für die Teilbereiche „Wagnergasse/ Karlstraße, Johannesstraße und Seligenthalerstraße“, den Bereich „Stethaimerstraße, Schwestergasse“ und den Teilbereich „Stethaimerstraße, Schlachthofstraße, Äußere Regensburgerstraße“ Bebauungspläne aufzulegen, mit dem Ziel, die Lebensqualität im Viertel zu erhöhen, so die Fraktion. Dabei stünden folgende Kriterien im Vordergrund: Das Angebot an bezahlbaren Wohnraum  sowie den Grünflächenanteil im Viertel zu erhöhen, keine Zunahme von Bodenversiegelung und die Berücksichtigung der Leitlinien der Sozialen Stadt Nikola. Einen entsprechenden Antrag haben die Grünen jetzt im Stadtrat eingebracht.

Verwandte Artikel