Mehr Sicherheit für Radfahrer

Am Isarsteg und in der Marschallstraße werden zwei Kreuzungsbereiche fahrradfreundlich umgestaltet

Mehr Sicherheit für Radfahrer

An der Kreuzung Gabelsbergerstr./ Sandnerstraße wird der Fahrradschutzstreifen vom Isarsteg bis über die Kreuzung verlängert und rot markiert. Außerdem wird die Vorfahrtsregelung geändert. Thomas Keyßner und Frank Palme, die beiden Grünen Vertreter im Landshuter Verkehrssenat begrüßen diese Neuregelungen.

„Hier am Isarsteg bildet sich zu Hauptverkehrszeiten regelmäßig ein langer Rückstau, durch den sich die Radfahrer durchschlängeln müssen. Dass diese Gefahrenstelle jetzt beseitigt wird, ist ein wichtiger Schritt für mehr Verkehrssicherheit für Radler“, so Keyßner.

Auch die Kreuzung Marschallstraße/ Ecke Schönbrunner Straße wird fahrradfreundlich umgebaut. Die Linksabbiegespur in der Marschallstraße weicht beidseitigen Schutzstreifen für Fahrradfahrer und zusätzlich kommt an der Kreuzung in der Hagrainer Straße ein rot markierter Fahrradaufstellstreifen. Damit wird die Engstelle für Radler in der Marschallstraße beseitigt und die Übersicht an dieser Kreuzung erhöht. Beide Maßnahmen hat der Verkehrssenat am Montag beschlossen und damit die Verkehrssicherheit für Radfahrer*innen in Landshut verbessert.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel