Sigi Hagl in den Landesvorstand der Grünen gewählt

Mit fantastischen 95 Prozent wurde die Fraktionsvorsitzende der Grünen Sigi Hagl  auf dem Parteitag in Rosenheim als Beisitzerin in den Landesvorstand der Bayerischen Grünen gewählt. „Ich freue mich riesig. Ein solches Ergebnis hätte ich mir nie träumen lassen. Ich sehe es aber auch als eindeutigen Auftrag jetzt in die Kampagnenplanung für die Kommunalwahlen 2014 einzusteigen. Das möchte ich gemeinsam mit den vielen engagierten Grünen vor Ort tun, dafür haben sie mich gewählt“, so Hagl. In ihrer Bewerbungsrede legte die 45-jährige Landshuter Stadträtin den Fokus klar auf die Kommunalwahlen und rief zum Sturm der Rathäuser auf. Die Kommune sei das Herzstück der Demokratie und spiele gerade bei der Umsetzung so vieler Grüner Themen eine herausragende Rolle. Wieviel Bürgerbeteiligung, die Umsetzung der  Verkehrswende aber auch der Energiewende – all dies entscheide sich doch in den Kommunen, so Hagl und dafür brauche es starke Grüne in den Städten und Gemeinden.

Verwandte Artikel